Kontakt: Mandy Tel. 0174-1357484 E-Mail: mandybarwich@gmx.de

Agility for fun

Agility (engl. für Wendigkeit, Flinkheit, Agilität) ist eine aus England stammende Hundesportart, richtig ausgeführt, macht es nicht nur jede Menge Spaß, sondern stärkt die Mensch-Hund-Beziehung enorm und fördert die Vertrauensarbeit.

Im Mittelpunkt dieser Hundesportart steht ein Hindernis-Parcours, den Hund und Halter gemeinsam durchlaufen, dieser besteht aus unterschiedlichen Geräten/Hindernissen wie z.B. Slalom, Wippe, Tunnel, Schrägwand, Weitsprung ect.

Der Hund trägt während des Laufs weder Halsband noch Leine und wird ausschließlich mittels Handzeichen, Stimme und Körpersprache gelenkt. Agility ist eine Möglichkeit, um den Hund körperlich und geistig zu fördern und auszulasten. Im Vordergrund stehen jedoch der Spaß und die sportliche Aktivität.

Kosten: 1 Std. 15€ oder 10er Karte 140€

Fun Rally Obedience

Der Mensch durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst schnell und präzise abzuarbeiten ist.

An jeder Station findest du ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht.

Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnungsübungen wie Sitz-, Platz-, Steh-Kommandos und Kombinationen aus diesen Elementen und vieles mehr!

Diese Hundesportart ist wirklich für alle Hundefreunde geeignet. Ob jung oder alt, ob mit oder ohne Handicap bei Mensch oder/und Hund. Es darf und kann jeder teilnehmen.

Im Vordergrund steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das Besondere ist, Mensch und Hund dürfen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren.

Euer Hund sollte mindestens 12 Monate alt sein und wenn die Grundkommandos schon mal geübt wurden, erleichtert dieses den Einstieg.

Kosten: 1 Std. 15,-€ oder 10er Karte 140€

Körpersprachliches Longieren mit Hund

Kommunikation und Verbundenheit aufbauen und festigen.

Der Mensch lernt:

– seine Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen

– die Bindung zum Hund zu verbessern

– dem Hund Grenzen und Tabuzonen zu setzen

– die Körpersprache des Hundes zu erkennen und zu verstehen und zu nutzen

Der Hund lernt:

– den Menschen und seine Körpersprache zu verstehen

– auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten

– dem Menschen zu vertrauen

– die Bindung zum Menschen zuzulassen

– sich vom Menschen leiten zu lassen

– Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren

(Quelle Sami El Ayachi) Ich habe ein mehrtägiges Seminar zum körpersprachlichen Longieren mit Sami El Ayachi besucht.

Wie funktioniert körpersprachliches Longieren?

Longieren ist ein Kommunikationstraining für Mensch mit Hund an einem Kreis. Der Hund wird zum Anfang mit einer dünnen Leine vom Mensch am Kreis geführt, später arbeiten wir ohne Leine.

Das Training wird nahezu nonverbal und ohne Hilfsmittel durchgeführt. Der Mensch bringt den Hund durch seinen Blick, Körperhaltung in die Kommunikation und leitet ihn über räumliche Stellungen.

Körpersprachliches Longieren ist für jeden Hund geeignet und es gibt keine Altersbegrenzung.

Kosten: 1Std. 15€ oder 10er Karte 140€  !

zur Zeit findet kein Kurs statt!

Welpenkurs 

Der Welpenkurs ist für Welpen ab dem 2. Lebensmonat. Im Vordergrund stehen ein gutes Sozialverhalten und der Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Hund.

Die Trainingsinhalte sind

– positive Kontaktaufnahme des Hundes,

– Aufmerksamkeit bekommen und Halten,

– stressfreies An- und Ableinen,

– Aufbau des Rückrufsignals,

– Aufbau Leinenführigkeit,

– Duldungs- und Vertrauensübungen,

– Tauschen von Gegenständen und Ressourcen,

– Motorik.

Ihr habt Freispiel und Übungen im Wechsel, bekommt hilfreiche Tipps für den Alltag.

Bedingungen: Euer Welpe sollte die Grundimmunisierung besitzen, 8 Wochen alt sein, aber nicht älter als 20 Wochen.

Mitbringen solltet ihr eine normale Leine sowie ein Halsband (gerne zum schlüpfen) und ein gut sitzendes Geschirr.

Begleitpersonen können gerne mitgebracht werden, auch Kinder sind bei uns herzlich willkommen.

Kosten: Gruppenstunde 1Std./15€ oder 10er Karte 140€

Hoopers Agility for fun 

Hoopers ist eine Hundesportart aus den USA, in der es darum geht, einen Hindernis-Parcours bestehend aus z.B. sogenannten Hooperbögen, Tunnel, Tonnen und Gates fehlerfrei zu bewältigen. 

Eine große Besonderheit besteht darin, dass der Mensch seinen Hund zu Beginn an den Start bringt und sich dann in seinen festgelegten Bereich begibt und wir dann über Körpersprache, Sicht- und Hörzeichen den Hund auf Distanz durch den Parcours führen.

Der Parcours ist in der Regel sehr weitläufig, die Reihenfolge, Distanz und  Anzahl der Geräte richtet sich nach Können des jeweiligen Hund-Mensch-Team.

Hoopers  eignet sich tatsächlich für Alle, ob junge (gerne 9 Monate) oder alte Hunde, Rasse, Größe oder Hunde/Menschen mit Handicap.

Diese Sportart ist auch für Hunde geeignet, die auf Grund körperlicher Einschränkungen nicht springen dürfen, da hier keine Sprünge vorkommen.

Voraussetzung jedoch ist, dass die Hunde freudig mitarbeiten und der Spaß an der kognitiven Arbeit.

 

Kosten: 1 Std. 15€ oder 10er Karte 140€